Veganer "Visch" ab sofort in jedem Nordsee in Wien

Bei Nordsee gibt es auch veganen "Visch".
Bei Nordsee gibt es auch veganen "Visch". ©Nordsee
Nordsee bietet als erstes Fast-Food-Unternehmen plant-based Fisch in ganz Deutschland und Österreich an. Zuvor wurde der "Visch" bereits in einzelnen Lokalen getestet.

Es muss nicht immer nur Fisch sein. Seit 6. April gibt es bei NORDSEE das Backfisch-Baguette und Fisch & Chips in allen deutschen und österreichischen Restaurants auch ohne Fisch. Die beiden beliebten Snack-Klassiker sind in der schmackhaften "plant-based" Variante "Backvisch-Baguette" bzw. "Visch & Chips" nach einer sechswöchigen Testphase jetzt auch mit veganer Remouladensauce erhältlich.

Fisch-Alternative ohne Soja

Die beiden Fisch-Alternativen bestehen ausschließlich aus natürlichen Zutaten, ohne Verwendung von Sojabohnen und ohne Geschmacksverstärker, Farb- und Konservierungsstoffe. Es werden drei Arten von Grundmassen verarbeitet, die aus Reis, Weizen und Hülsenfrüchten bestehen. Das neue Backvisch-Baguette (ab 2,99 Euro) ist ein panierter, veganer Backvisch auf pflanzlicher Basis nach Art eines Backfisches im Soft-Baguette mit veganer Remouladensauce und Salat. Der Fastfood-Klassiker Visch & Chips sind Visch-Stückchen auf pflanzlicher Basis in knuspriger Panade mit Pommes und Sauce nach Wahl. Die normale Portion Visch & Chips wird ab 3,99 Euro verkauft.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Veganer "Visch" ab sofort in jedem Nordsee in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen