Vatikan: Papst Franziskus feiert seine erste Christmette

Papst Franziskus wird am Heiligen Abend seine erste Christmette abhalten.
Papst Franziskus wird am Heiligen Abend seine erste Christmette abhalten. ©EPA
Papst Franziskus feiert am Dienstagabend (21.30 Uhr) im Petersdom seine erste Christmette. Dazu werden Tausende Gläubige in der Basilika erwartet.

Die Mette wurde noch früher als bereits in den Vorjahren angesetzt. Das 77 Jahre alte Oberhaupt der römisch-katholischen Weltkirche soll dadurch mehr Ruhe vor der Weihnachtsbotschaft und dem Segen “Urbi et Orbi” (der Stadt und dem Erdkreis) am Christtag haben. Die Weihnachtstage als Fest der Freude über die Geburt Jesu sind für das Kirchenoberhaupt traditionell mit viel Stress verbunden.

Erste Christmette von Papst Franziskus

Der 24. Dezember beginnt im Vatikan mit der Enthüllung der Weihnachtskrippe auf dem Petersplatz. Sie steht unter dem Motto “Francesco 1223 – Francesco 2013” und erinnert an die erste Krippe der Kirchengeschichte, die der Heilige Franz von Assisi 1223 in Greccio in der mittelitalienischen Region Latium mit lebenden Tieren – Ochs und Esel – gestaltet hatte. Es ist das erste Weihnachtsfest des argentinischen Papstes Jorge Mario Bergoglio. Er war im März zum Nachfolger des Deutschen Josef Ratzinger (Benedikt XVI.) gewählt worden. An die Gläubigen gewandt hatte Franziskus am Sonntag gesagt, er wünsche sich eine Weihnacht “der Hoffnung, der Gerechtigkeit und der Brüderlichkeit”.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Vatikan: Papst Franziskus feiert seine erste Christmette
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen