Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vatikan-Dokument gegen Schwulen-Ehe

Der Vatikan hat alle Gläubigen und katholischen Politiker zum Widerstand gegen die Legalisierung von Ehe -ähnlichen Partnerschaften von Homosexuellen aufgerufen.

„Die Ehe ist heilig, während die homosexuellen Beziehungen gegen das natürliche Sittengesetz verstoßen“, heißt es in einem am Donnerstag veröffentlichten offiziellen Dokument der Glaubenskongregation.

Der katholische Parlamentarier habe „die sittliche Pflicht, klar und öffentlich seinen Widerspruch zu äußern“. Wer einer rechtlichen Anerkennung der so genannten „Schwulen-Ehe“ zustimme, begehe „eine schwerwiegende unsittliche Handlung“, heißt es weiter.

Adoptierten homosexuelle Paare Kinder, würde dies „faktisch eine Vergewaltigung der Kinder“ bedeuten. Homosexuelle Praktiken „gehören zu den Sünden, die schwer gegen die Keuschheit verstoßen“.

Das Vatikan-Dokument ist vom Präfekten der Glaubenskongregation, Kardinal Joseph Ratzinger, unterzeichnet. Ausdrücklich heißt es, auch Papst Johannes Paul II. habe es angenommen. Das 14-Seiten-Dokument trägt den Titel „Erwägungen zu den Entwürfen einer rechtlichen Anerkennung der Lebensgemeinschaften zwischen homosexuellen Personen“.

Zur Begründung des Widerstands gegen die „Schwulen-Ehe“ heißt es, die Ehe sei eine Gemeinschaft von Mann und Frau zur Fortpflanzung. Daher werde sie von der Gemeinschaft geschützt und gefördert. „Die homosexuellen Lebensgemeinschaften bedürfen hingegen keiner spezifischen Aufmerksamkeit von Seiten der Rechtsordnung, da sie nicht die genannte Aufgabe für das Gemeinwohl besitzen.“ Eine Legalisierung der Homosexuellen-Ehe führe dazu, „dass das Verständnis der Menschen für einige sittliche Grundwerte verdunkelt und die eheliche Institution entwertet würde“.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Vatikan-Dokument gegen Schwulen-Ehe
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.