Vatertag 2018: Männliche Geschenke in und um Wien

Der Vatertag steht vor der Tür und man fragt sich: Was schenken?
Der Vatertag steht vor der Tür und man fragt sich: Was schenken? ©APA-FOTO: HELMUT FOHRINGER
Der Vatertag 2018 steht vor der Tür und die Kinder fragen sich: Was schenken? Socken, Krawatte oder eine Flasche Wein sind zwar klassische Geschenkideen, wer seinem Vater oder Kumpel etwas Ausgefalleneres schenken will, verschenkt am besten "männliche" Aktivitäten in und um Wien.

Am Sonntag, 10. Juni, ist Vatertag und ihr habt immer noch kein Geschenk? Keine Sorge. Wir haben euch einige “männliche” Geschenkideen aufgelistet, die man in und um Wien erleben kann.

Kochen und Kulinarik

Wenn ein Mann schon kocht, dann muss es bitte Fleisch sein. Und wenn jemand sein Steak “well done” durchgebraten haben möchte, sollte man diesen freundlich aber doch bestimmt zum Gehen auffordern. Wie man das perfekte Steak brät – und vieles mehr – erfährt man(n) in einem der vielen Fleischkochkurs in Wien. Und wer sich sein Fleisch lieber über offenem Feuer zubereitet, kann ebenso vom Grillweltmeister die hohe Kunst des Grillens lernen.

Alles um das Bier dreht es sich bei den Bierverkostungen in Wien, bei denen man auch aufpassen muss, dass sich zum Schluss nicht alles bei einem selbst dreht. Wer nachhaltiger denkt und nicht nur einmal verkosten, sondern mehrmals nachbrauen will, der ist mit einem Braukurs gut bedient.

Spaß mit PS

“Aerodynamik ist etwas für Leute, die keine Motoren bauen können.” Der Sager von Enzo Ferrari deutet schon darauf hin, dass er Benzin quasi im Blut hatte. Sollte es euren Vätern genauso ergehen, wäre eine Testfahrt in einem roten Flitzer vielleicht genau das richtige Geschenk. Wer es etwas langsamer angehen möchte und seinen Bürosessel gegen eine Baggerschaufel eintauschen möchte, kann sich im Baggerpark richtig austoben. Und für alle die abheben wollen, ist eine Stunde in einem Flugsimulator genau das Richtige.

Auf in den Kampf, Torero!

Das Mittelalter war eine Blütezeit für Männer: Schwertkampf in glänzenden Rüstungen, zu rettende Jungfrauen und gefährliche Drachen. Auch wenn wir im Geschichtsunterricht vielleicht nicht so gut aufgepasst haben, wissen wir, dass ersteres auch heute noch einen Riesenspaß macht. Und in Wien gibt es sogar einige Vereine, in denen man auch in den Schwertkampf hineinschnuppern kann. Wer eher auf neuzeitliche Kriegsspiele steht, kann sich beim Paintball oder Lasertag austoben.

Männer-Kurse in der VHS Wien

Auch die VHS Wien bietet passend zum Vatertag eine Männerkarte mit insgesamt 21 “männlichen” Kursen an. So verbringen die Teilnehmer beim Survival Training zwölf Stunden ohne Navi oder anderen technischen Hilfsmittel in der Wildnis.

Ein italienischer Koch zeigt den Papas bei Pizza und Wein, wie sie eine echte Pizza wie in Neapel backen und welcher Wein am besten dazu passt. Tipps, Tricks und vor allem der Spaß am Fußballspielen mit Rapidlegende Reinhard Kienast stehen bei Kicken mit Kienast im Mittelpunkt.

Eine Anleitung zur “männlichen Emanzipation” und wie es gelingen kann, das eigene Mannsein zu definieren, gibt es bei dem Seminar “Werde ich vom Feminismus kastriert?

Wellness für Männer

Spätestens seit es “Nivea for men” gibt, ist Wellness für Männer nicht mehr verpönt. Ob Massagen oder Gesichtsbehandlungen, viele Väter trauen sich ja gar nicht, sich selbst etwas Gutes zu tun. Da ist der Vatertag eine ideale Gelegenheit, ihnen etwas Wellness aufzuzwingen (ergo zu schenken). Und bei einer Paarmassage mit Mama schlägt man zudem zwei Fliegen mit einer Klappe.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Vatertag 2018: Männliche Geschenke in und um Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen