Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

USA: Umfrage weiterer Schlag für Bush

Die Hiobsbotschaften aus dem Irak setzen der US-Regierung von Präsident Bush in den USA immer stärker zu. Eine Umfrage zeigt, dass die Unterstützung für den Krieg und Bush rapide sinkt.

Nach der jüngsten Meinungsumfrage, die der Sender CNN und die Zeitschrift „Time“ am Freitag veröffentlichten, profitiert der demokratische Präsidentschaftsbewerber John Kerry von der Stimmung.

51 Prozent der Wähler sprachen sich für Kerry aus, 46 für Bush. Wenn auch der unabhängige Kandidat Ralph Nader zur Wahl steht, entfallen 49 Prozent der Stimmen auf Kerry, 44 auf Bush und sechs auf Nader. In einer Umfrage vom Dienstag zeigten sich nur noch 46 Prozent der Befragten zufrieden mit Bushs Amtsführung, weniger als je zuvor seit seinem Amtsantritt vor gut drei Jahren.

Die Zahl der Befragten, die Zweifel an Bushs Führungsqualitäten äußerten, ging in der neuen Umfrage von 55 Prozent Anfang April auf 59 Prozent hoch. Der Anteil derjenigen, die Bush als Regierungschef Vertrauen aussprachen, sank von 44 auf 39 Prozent. Im Kampf gegen den Terrorismus bescheinigten 46 Prozent der 1001 Befragten Bush gute Noten, 47 Prozent schlechte. Die Umfrage wurde in dieser Woche durchgeführt, als der Folterskandal und die Enthauptung eines Amerikaners im Irak die Nachrichten dominierten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • USA: Umfrage weiterer Schlag für Bush
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.