Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

USA: Schwulenliebe im Central Park

Vor Hunderten Besuchern des Central Parks hat ein nacktes Schwulenpaar im Geäst eines Baumes Sexstellungen „aus Protest gegen verständnislose Eltern“ vorgeführt.

Erst nach fast fünf Stunden ließen sich die beiden – ein 32-Jähriger und sein 17-jähriger Partner – von Polizisten Sicherungsleinen anlegen und beim Herunterklettern helfen, berichteten New Yorker Zeitungen am Freitag. „Sowas haben wir zu Hause nicht“, zitierten die „Daily News“ eine australische Touristin. „Die spinnen, die Amerikaner.“

Das Schwulenpaar wollte mit der Aktion am Donnerstag nach eigenen Angaben die Mutter des 17-Jährigen dazu veranlassen, den Widerstand gegen dessen homosexuelle Beziehung aufzugeben. „Ich will, dass meine Mutter und mein Psychiater kommen“, rief der Teenager.

Während der Verhandlungen mit der Polizei verlangte das Paar unter anderem Diät-Cola mit Vanillegeschmack. Die New Yorker Staatsanwaltschaft prüft, ob sie Anklage wegen unzüchtigen Benehmens in der Öffentlichkeit erheben soll.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • USA: Schwulenliebe im Central Park
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.