USA: Lastwagen verschollen

Ein Lastwagen mit radioaktivem Material ist im US-Bundesstaat Oklahoma auf spiegelglatter Straße ins Schleudern geraten, in einen Fluss gerutscht und und von den Wassermassen mitgerissen worden.

Einheiten der Feuerwehr und der Polizei waren dem US-Sender CBS zufolge noch am Montag, einen Tag nach dem Unfall, auf der Suche nach dem offensichtlich von den Wassermassen des Coal Creek mitgerissenen Lastwagen.

„Das radioaktive Material bereitet uns Sorge“, sagte Polizist Richard Sexton dem Sender. Der Fahrer und sein Begleiter in dem Lastwagen haben sich den Angaben zufolge bei dem Unfall unverletzt aus dem Fahrzeug retten können. Das radioaktive Material sei für die Untersuchung von Kanalsystemen bestimmt gewesen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • USA: Lastwagen verschollen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen