USA: Erstmals Frau an Spitze

Als erste Frau in der Geschichte der USA ist am Donnerstag die kalifornische Demokratin Nancy Pelosi (66) zur Vorsitzenden des Repräsentanten-hauses gewählt worden. Pressestimmen

Der Vorsitz dieser US-Parlamentskammer ist nach dem Präsidenten und Vizepräsidenten (der zugleich auch Vorsitzender des Senats ist) das ranghöchste politische Amt der USA. Der Fraktionsführer der Republikaner, John Boehmer, bezeichnete die Wahl seiner Kontrahentin Pelosi als „Meilenstein in der amerikanischen Geschichte“.

Die beiden Parlamentskammern Senat und Repräsentantenhaus waren am Donnerstag zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammengetreten. Erstmals seit zwölf Jahren haben die oppositionellen Demokraten in beiden Kammern die Mehrheit. Damit ist der Spielraum von US-Präsident George W. Bush vor allem in der Innenpolitik stark eingeschränkt. Seine Republikaner hatten bei der Kongresswahl im November vor allem unter dem Eindruck des Chaos im Irak eine katastrophale Niederlage erlitten.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • USA: Erstmals Frau an Spitze
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen