Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

US-Skitourist steckte zwei Tage im Schnee fest

100 Meter neben der Piste steckte der Jugendliche fest.
100 Meter neben der Piste steckte der Jugendliche fest. ©APA
Ein 19-jähriger Skifahrer hat in der Schweiz nach einem Sturz zwei Tage im Schnee überlebt. Der junge US-Bürger wollte am Sonntag außerhalb der Skipiste von Les Diablerets im Tiefschnee abfahren, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Er stürzte an einem zugefrorenen Bach so unglücklich, dass er bis zur Hüfte im Schnee feststeckte. Ohne Handy konnte er keine Hilfe rufen. Er wurde erst am Dienstag als vermisst gemeldet. Bei der sofortigen Suche fanden die Beamten den 19-Jährigen in seinem Schnee-Gefängnis rund 100 Meter neben der Piste. Der Student war ansprechbar, aber stark unterkühlt und erschöpft.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • US-Skitourist steckte zwei Tage im Schnee fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen