AA

US-Sheriff fiel durch Führerscheinprüfung

Ausgerechnet ein Sheriff ist im US-Bundesstaat South Carolina 14 Monate lang mit einem abgelaufenen Führerschein gefahren und anschließend durch die Prüfung gefallen.

Er sei davon ausgegangen, dass sein Führerschein deutlich länger als die tatsächlichen fünf Jahre gültig sei, sagte David Crenshaw. Weil er aber schon so lange abgelaufen war, musste Crenshaw die Prüfung wiederholen – und scheiterte beim ersten Versuch.

Beim zweiten Mal war der Sheriff dann erfolgreich und kann seit 20. Juni wieder einen gültigen Führerschein sein Eigen nennen. Er sei nie kontrolliert worden und ihm sei nie aufgefallen, dass der alte nicht mehr gültig war, erklärte Crenshaw. „Ich bin nur ein Mensch wie jeder andere auch“, sagte er. „Das passiert vielen.“

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • US-Sheriff fiel durch Führerscheinprüfung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen