US-Präsident Biden beschimpft Journalisten als "dummen Hurensohn"

Joe Biden ist gegenüber einem Journalisten eine derbe Beleidigung herausgerutscht
Joe Biden ist gegenüber einem Journalisten eine derbe Beleidigung herausgerutscht ©REUTERS
US-Präsident Joe Biden steht normalerweise für ein Auftreten voll Anstand, Würde und Respekt - er inszeniert sich gerne als absolutes Gegenbild zu Vorgänger Donald Trump. Am Montag wich Biden von diesem Image jedoch verbal ab.

Am Montagabend beleidigte US-Präsident Joe Biden am Rande einer Pressekonferenz - ohne sein Wissen für das Publikum über das Mikrofon hörbar - einen Journalisten des US-TV-Senders Fox-News mit vulgären Worten. Wortwörtlich sagte er über ihn: "What a stupid son of a bitch" .

Biden nannte Fox News-Journalisten "Stupid son of a bitch"

Die Bandbreite der Bedeutung dieser Beschimpfung reicht hier von "dummer Scheißkerl" bis "dummer Hurensohn". Schmeichelhaft sind Bidens Worte in keinem Fall. Auch wenn der Angesprochene es mit Humor nahm - diese Peinlichkeit könnte den ohnehin schon extrem angeschlagenen Biden noch mehr Sympathien kosten.

(Glomex)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • US-Präsident Biden beschimpft Journalisten als "dummen Hurensohn"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen