US-Lenker überlebt in völlig zerquetschtem Auto

Es geschah auf spiegelglatter Fahrbahn im US-Staat Oregon. Kaleb Whitby geriet mit seinem Geländewagen ins Schleudern, knallte gegen einen querstehenden Lastwagen. Dann sah er die Lichter eines weiteren Lkw auf sich zukommen. Der mächtige Chevrolet wurde von den beiden Lastern zu einem Häufchen Blech zusammengequetscht - wie durch ein Wunder überlebte Whitby praktisch unverletzt.


“Ich schloss die Augen und betete”, berichtet Whitby. “Es gab nur noch knirschendes Metall und Glas.” Das US-Fernsehen zeigte am Montag spektakuläre Bilder des Unfalls.

Zwischen den Lastern “war nur noch eine Armlänge”, berichtete der Überlebende in einem Interview des Fernsehsenders CNN. “Das Heck hatte sich unter den einen Laster geschoben, die Nase unter den anderen Laster.” Hätten sich die Lastwagen bei dem Unfall am Samstag noch ein paar Zentimeter weiter genähert, wäre er zerquetscht worden. So trug er lediglich einige Kratzer davon. Insgesamt waren bei dem schweren Glatteis in Oregon gut zwei Dutzend Fahrzeuge in Unfälle verwickelt, berichtete die Polizei.  

INFO: CNN-Bericht:

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • US-Lenker überlebt in völlig zerquetschtem Auto
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen