US-Diplomatin entschuldigte sich für "Fuck the EU"

Nuland fungiert auch als Vize-Außenministerin
Nuland fungiert auch als Vize-Außenministerin
Die US-Top-Diplomatin Victoria Nuland hat sich für einen verbalen Ausfall gegenüber der EU entschuldigt. In einem Tonband-Mitschnitt, den Unbekannte am Donnerstag auf YouTube veröffentlichten, sagte die Abteilungsleiterin für Europafragen abfällig über die Europäische Union: "Fuck the EU."


Die Äußerung fiel in einem vertraulichen Gespräch mit dem US-Botschafter in der Ukraine, Geoffrey Pyatt. Darin hatte sich Nuland für eine Beteiligung der Vereinten Nationen bei der Lösung der politischen Krise in Kiew eingesetzt.

US-Außenamtssprecherin Jen Psaki zweifelte auf Fragen von Journalisten die Echtheit des Mitschnitts nicht an. Nuland habe “ihre EU-Partner kontaktiert und sich natürlich entschuldigt”.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • US-Diplomatin entschuldigte sich für "Fuck the EU"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen