Urlauber aufgepasst: Diese Strafe kann es beim Grenzübertritt geben

Informationen gibt es unter anderem für Reise-Rückkehrer.
Informationen gibt es unter anderem für Reise-Rückkehrer. ©APA/ERWIN SCHERIAU (Symbolbild)
Mehrere Österreicher waren im Zuge ihres Heimwegs aus Kroatien beim Grenzübertritt nach Slowenien mit Strafen konfrontiert. Eine Warnung vor grenznahen Ausweichrouten, zum Beispiel über Landstraßen, kommt nun vom ÖAMTC.

Bei einem Übertritt abseits der internationalen Grenzübergänge drohe eine Strafe von bis zu 1.200 Euro pro Person wegen "illegaler Einreise". "Immer wieder kommt es vor, dass Reisende, um Staus zu entgehen, keinen internationalen Grenzübergang nutzen - sondern einen anderen, der jedoch nur für Slowenen zugelassen ist", erklärte die ÖAMTC-Juristin Verena Pronebner in einer Aussendung. Damit kommen Reisende allerdings "illegal" ins Land und verstoßen gegen das Gesetz zum Schutz der Schengen-Außengrenze zwischen Slowenien und Kroatien. Gegen die sehr hohen Geldstrafen von bis zu 1.200 Euro pro mitreisender Person könne man im Nachhinein aber nicht mehr dagegen vorgehen, so die Expertin. Der Autofahrerclub empfiehlt daher, unbedingt darauf zu achten, einen internationalen Grenzübergang von Kroatien nach Slowenien zu nutzen - trotz Staugefahr.

©ÖAMTC

Der ÖAMTC verweist auf folgende kroatische Baustellen:

  • A2 Zagreb Richtung Macelj: Zu einer Fahrbahnverengung kommt es zwischen Zapresic (Exit 6) sowie der Mautstation Zapresic.
    Hintergrund sind Bauarbeiten. Dauer noch bis zum 11. Juli.
  • A6 Bosiljevo Il Richtung Rijeka: Ausschließlich zwei Spuren sind zwischen dem Tunnel Veliki Glozac sowie dem Tunnel Rozman Brdo befahrbar. Der Grund auch hier: Bauarbeiten. Dauer noch bis zum 15. August.
  • A6 Bosiljevo Il Richtung Rijeka: Im Tunnel Vrsek finden bis zum 11. Juli Bauarbeiten statt.
  • A8 Matulji Richtung Kanfanar: Bauarbeiten gibt es hier bis zum 30. September - und zwar zwischen Lupoglav (Exit 6) sowie Cerovlje (Exit 5).

Der ÖAMTC verweist darüber hinaus auf die Staukameras des kroatischen Mobilitätsclubs und auf seine eigene Website. Mehr Baustellen-Infos gibt es hier.

Internationale Grenzübergänge nach Slowenien

Folgende Liste führt sämtliche von Slowenien als internationale Grenzübergänge definierte Stationen an, die EU Bürger und Bürger des Europäischen Wirtschaftsraums nutzen dürfen:

1. Jelovice

2. Bregana Naselje

3. Harmica

4. Mihanović Dol

5. Miljana

6. Hum na Sutli

7. Otok Virje

8. Bukovje

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Urlauber aufgepasst: Diese Strafe kann es beim Grenzübertritt geben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen