Unwetterwarnung für Ostösterreich

Foto: Andreas Habicher
Foto: Andreas Habicher
Mehr als 1.000 Blitzeinschläge in Österreich hat das Blitzortungssystem ALDIS in den letzten Stunden registriert. Das Unwetter verlagert sich nun nach Ostösterreich. Es soll noch für Stunden anhalten. Wetter!

Extrem heftig regnen kann es in den nächsten Stunden in Wien und im gesamten Wiener Umland, auch Hagel und Sturmböen sind möglich, wie es heißt.

In den Unwetter-Gebieten ist mit Verkehrsbehinderungen oder womöglich stellenweise auch zu Stromausfällen zu rechnen. Auch kleinräumige Überflutungen sind möglich.

Hagel verursacht möglicherweise Schäden an Fahrzeugen, Glasdächern und landwirtschaftlichen Kulturen. Sturmböen reißen Äste ab, vereinzelt könnten sogar schwächere Bäume entwurzelt oder geknickt werden. Es besteht große Gefahr durch Blitzschläge.

Autos sollten in der Garage eingestellt oder zugedeckt bleiben und Fensterläden sicher geschlossen werden, lose Gegenstände und Gartenmöbel sollten Sie sicher unterstellen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Unwetterwarnung für Ostösterreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen