Unwetterschäden auf 1,85 Mio. Euro beziffert

Lochau - Die Starkregenfälle Ende Juli 2010 haben in der Gemeinde Lochau geschätzte Schäden von mehr als 1,85 Mio. Euro angerichtet.
Entspannung nach Murenabgängen
Der Tag nach dem Hochwasser
Aufräumarbeiten weiter im Gange
Hochwasser in Lochau
Erneute Hochwasser: Lochau stark betroffen

Laut Bürgermeister Xaver Sinz sind dabei die Zerstörungen an Privathäusern und -eigentum nicht eingerechnet. Die mehrfach vermurte Pfänderstraße wurde am Dienstagabend wieder für den Verkehr freigegeben.

An den Gemeindegebäuden – unter anderem wurden die Haupt- und die Volksschule sowie die Mehrzweckhalle in Mitleidenschaft gezogen – entstanden Schäden von rund 350.000 Euro, an Gemeindestraßen und durch den Hangrutsch “Neue Schanze” weitere etwa 1,2 Mio. Euro. Zerstörte Wander- und Güterwege schlugen mit rund 80.000 Euro zu Buche. Zerstörte Uferbereiche und Verklausungen an Bächen verursachten geschätzte Kosten von rund 225.000 Euro. Angesichts dessen sei er “froh über die Hilfe von Land und Bund”, erklärte Sinz.

Die an mehreren Stellen vermurte und unterspülte Pfänderstraße wurde am Dienstagabend nach tagelanger Renovierungssperre für den Verkehr freigegeben, so Sinz. Sie bleibe aber teilweise erschwert passierbar, da vereinzelt noch Arbeiten zu erledigen seien. Im Bereich der von einem Hangrutsch bedrohten Wohnanlage “Neue Schanze” seien Pläne zur Entwässerung erstellt worden. Derzeit werde ein Weg angelegt, um das Gelände mit schwerem Gerät erreichen zu können. Die dafür nötigen Abklärungen mit den Grundeignern liefen. Der überaltete Baumbestand darüber soll schutzwaldtauglich verjüngt werden.

In Lochau würden bei der Instandsetzung und Sanierung verstärkt vorbeugende Schutzmaßnahmen mitbedacht. Er hoffe, dass dabei auch Private mitzögen, denn “oft sind es nur Kleinigkeiten, wie etwa die Erhöhung eines Lichtschachts zum Keller”, erklärte der Bürgermeister.

  • VIENNA.AT
  • Lochau
  • Unwetterschäden auf 1,85 Mio. Euro beziffert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen