Unwetter in Niederösterreich forderte zwei Verletzte

Nicht nur Sachschaden, sondern auch Verletzte forderte das Unwetter in Niederösterreich
Nicht nur Sachschaden, sondern auch Verletzte forderte das Unwetter in Niederösterreich ©Einsatzdoku
Am Sonntagnachmittag hatte ein schweres Unwetter das südliche Niederösterreich getroffen. Entgegen anders lautender Meldungen gab es doch Verletzte.
Bilder vom Unwetter-Einsatz
Unwetter treffen NÖ

Denn auf dem Flugplatz in Wiener Neustadt riss der Sturm ein Hangartor aus der Führung und begrug zwei Wiener (57 und 65) unter sich. Beide wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus nach Wiener Neustadt gebracht werden. Das berichtet die Polizei.

Die beiden Mitglieder eines Flugvereines hatten versucht, das fünf Mal fünf Meter große Eisentor in dem aufkommenden Orkan zu schließen. Nach dem Unfall wurden sie von anderen Anwesenden befreit.

Das Unwetter verursachte neben den beiden Verletzten noch weiteren Sachschaden: Eine Plakatwand hielt dem Sturm nicht stand und wurde gegen vier Fahrzeuge geschleudert. Die Höhe des Schadens nach dem Unwetter in Niederösterreich war vorerst nicht bekannt. (APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Unwetter in Niederösterreich forderte zwei Verletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen