Unwetter: Chaos in Wien

Unwetter über Wien
Unwetter über Wien ©APA/Mag.Brigitte Baldrian-Altmann
Wien -  Ein Sturm sorgte am Wochenende dafür, dass gleich zwei Baugerüste einstürzten und schwere Schäden verursachten.
Fotos vom Unwetter
Rohrbruch: Alsergrund unter Wasser

Der Sturm brachte am Samstagabend das Baugerüst des neuen 5-Sterne-Luxushotels Shangri-La zum Einsturz.  Insgesamt acht Autos wurden unter den Trümmern begraben. Der Schaden soll sich auf 400.000 Euro belaufen, wie “ÖSTERREICH” berichtet. Passanten und Fahrgäste der Straßenbahnlinie 71 hatten Glück.

Heftige Sturmböen haben auch in Wien-Favoriten ziemlichen Sachschaden angerichtet. In der Bernhardtstalgasse 32 stürzte ein 60 Meter langes Baugerüst in sich zusammen und beschädigte fünf Pkw zum Teil erheblich. Die Straßenbeleuchtung wurde völlig zerstört, die Trümmer lehnten sich sogar gefährlich an einen Turmdrehkran. Verletzt wurde aber niemand, berichtete die Feuerwehr in einer Aussendung.

Die Einsatzkräfte hatten mit den Sicherungsmaßnahmen alle Hände voll zu tun. Das stehengebliebene, von der Mauer losgelöste Gerüst wurde mittels Greifzug Richtung Mauer gezogen und mit Drittelseil und Vielzweckleinen provisorisch befestigt. Über die Drehleiter wurden absturzgefährdete Gerüstteile händisch bzw. mit Trennschleifer abgetragen. Die in die Straße und auf die Autos gestürzten Gerüstteile wurden zerlegt und auf der Baustelle abgelegt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Unwetter: Chaos in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen