Unüberbrückbare Differenzen

Zwei Tage nach der Bekanntgabe, dass ihr Mann Jordan Bratman und sie sich getrennt hätten, hat Christina Aguilera nun auch die Scheidung eingereicht. Die Popsängerin will außerdem das alleinige Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn Max.

Was bleibt Jordan Bratman nach fünf Jahren Ehe mit Christina Aguilera? Seine Noch-Ehefrau will sich so rasch wie möglich von ihm scheiden lassen, und hat für Söhnchen Max, 2, das alleinige Sorgerecht beantragt.

“Sie wollen das Beste für Max!”

“Unüberbrückbare Differenzen”, werden von Aguileras Anwälten in den von TMZ.com veröffentlichten Scheidungspapieren, die am 14.10. beim Superior Court of California eingereicht wurden, als Grund für das Ehe-Aus angegeben. Außerdem ist darin angeführt, dass Musikproduzent Bratman aufgrund eines Ehevertrags keinerlei Anrecht auf Aguileras Vermögen hat. Des Weiteren soll Aguileras künftiger Ex-Mann auch keinen Ehegattenunterhalt bekommen.

“Sie konzentriert sich darauf, weiterhin eine tolle Mutter zu sein, und verbringt so viel Zeit wie möglich mit Max. Es ist für Christina und Jordan sehr schwierig. Sie wollen das Ganze mit Anstand hinter sich bringen. Ich glaube nicht, dass sie sich schon über alle Punkte im Klaren sind. Aber sie versuchen, das Beste für Max zu machen”, verriet ein Freund des Ex-Paares dem US-Magazin “People”.

(seitenblicke.at/foto:dapd)

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Unüberbrückbare Differenzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen