Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Unterzucker löste Lkw-Unfall auf der Wiener Tangente aus

Der Lkw-Fahrer war stark unterzuckert.
Der Lkw-Fahrer war stark unterzuckert. ©APA
Ein Lkw-Lenker hat am Freitagnachmittag auf der Wiener Südosttangente (A23) in Fahrtrichtung Norden eine Leitschiene touchiert. Wie es sich herausstellte, war der Fahrer stark unterzuckert.

Beim Eintreffen der Polizei war der Mann nicht ansprechbar, er konnte kaum stehen und "wirkte zunehmend schwächer", wie es im Bericht vom Samstag hieß. Wie sich herausstellte, war der Chauffeur stark unterzuckert. Er kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Die Beamten fanden im Lkw ein Blutzucker-Messgerät, erkannten den Ernst der Lage und verständigten die Rettung. Der Chef des Lenkers holte das Schwerfahrzeug ab. Es kam zu keiner Verkehrsbeeinträchtigung.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Unterzucker löste Lkw-Unfall auf der Wiener Tangente aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen