AA

Universität ruft Alumni-Club für Homosexuelle ins Leben

Der Unigay Alumni-Club soll homosexuellen Studenten den Alltag erleichtern und sie festigen.
Der Unigay Alumni-Club soll homosexuellen Studenten den Alltag erleichtern und sie festigen. ©dapd
Die Universität St. Gallen hat eine neue Gruppe gegründet, die sich auf homosexuelle Menschen und deren bessere Vernetzung in der Wirtschaftswelt spezialisiert hat.

Der Verein bestehe, wie „20min.ch“ berichtete, seit dem Jahr 1998. Durch seine Neuerung solle der „Unigay Alumni Club“ den Kontakt zwischen bestehenden und ehemaligen Mitgliedern fördern. Auch sein Netzwerk solle erweitert werden. Zu diesem Zweck seien bereits mehrere Network-Anlässe geplant, von denen der erste Ende April starten solle.

Stärkung des Selbstvertrauens

Vereins-Präsident Samuel Naef ist es wichtig ernst genommen zu werden. Durch den so ermöglichten Erfahrungsaustausch könnten Homosexuellen die Angst genommen werden ihre Sexualität offen zu präsentieren. Auch Bisexuelle sollen von dem neuen Unigay-Club profitieren können. Infoabende und verschiedene Veranstaltungen sollen den Zusammenhalt und das Selbstvertrauen der betroffenen Studenten stärken. Vizepräsidentin Sina Fäckeler weiß: „Viele Studenten sind unsicher oder haben sich noch gar nicht geoutet.“

(VOL.AT)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Universität ruft Alumni-Club für Homosexuelle ins Leben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen