Unis protestieren gegen Budgetkürzung

Die Vorlesungen werden ausgesetzt
Die Vorlesungen werden ausgesetzt ©APA (Schlager)
Die Universitäten protestieren am Dienstag mit Vollversammlungen und Demonstrationen gegen die von der Regierung geplante reale Budgetkürzung ab dem Jahr 2013. An allen Uni-Standorten informieren die Rektoren über die angespannte finanzielle Lage der Hochschulen - in dieser Zeit ist vorlesungsfrei bzw. sind die Studenten für ihr Fernbleiben von Lehrveranstaltungen entschuldigt.
Besetzer mobilisieren wieder
Audimax-Besetzung
Kundgebung vor der Uni Wien
Räumung des Audimax

In den meisten Städten sind außerdem Demos geplant, in Wien soll es am späteren Nachmittag einen Sternmarsch von den Unis zum Parlament und zum Ballhausplatz geben. Zu den Vollversammlungen aufgerufen haben Rektoren und Studentenvertreter. Beim derzeitigen Budgetkurs müssten “Kapazitäten reduziert” und Studien bzw. bestimmte Bereiche “zugesperrt” werden, warnten die Uni-Chefs.

Die ersten Versammlungen starten um 10.00 Uhr, die letzte erst um 18.00 Uhr.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Unis protestieren gegen Budgetkürzung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen