Uni Wien verschärft Maskenpflicht

Die Uni Wien führt die Maskenpflicht im Hörsaal wieder ein.
Die Uni Wien führt die Maskenpflicht im Hörsaal wieder ein. ©APA
Die Uni Wien verschärft wieder ihre Maskenregeln, nachdem sie sie erst am 25. Oktober gelockert hatte. Am Montag soll die FFP2-Maske auch am Sitzplatz getragen werden.

Die Universität Wien verschärft ab Montag wieder die Maskenpflicht. Dann muss in allen öffentlichen Innenräumen sowie im Lehr- und Prüfungsbetrieb die FFP2-Maske auch am Sitzplatz getragen werden. Abgenommen werden darf sie nur für Redebeiträge, teilte die Uni auf ihrer Website mit.

Lockerung der Maskenpflicht erst am 25. Oktober

Erst am 25. Oktober hatte die Hochschule diese Maßnahme gelockert und die FFP2-Maske am Sitzplatz im Hör- bzw. Lesesaal bzw. in den PC-Räumen nur mehr empfohlen. Damals wurden auch die Platzbeschränkungen für den Präsenzbetrieb aufgehoben.

Unverändert weiter gilt an der Uni die 2,5G-Regel: Für den Zutritt zu den Gebäuden ist für alle Personen ein gültiger 2,5G Nachweis erforderlich.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Uni Wien verschärft Maskenpflicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen