Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Uni-Ranking: Top-Platzierungen der Uni Wien, TU und Medizin-Uni

Sechs Top-Platzierungen gegen auf das Konto der Uni Wien.
Sechs Top-Platzierungen gegen auf das Konto der Uni Wien. ©APA/LUKAS HUTER
Beim Times Higher Education Fächerränking 2020 konnten Österreichische Unis in den Top 100 schaffen. Insgesamt acht der Top-Platzierungen stammen von der Uni Wien, der TU und der Medizin Uni.

Österreichische Unis haben es beim Times Higher Education (THE) Fächerranking 2020 in acht der elf Fächergruppen in die Top 100 geschafft. Sechs Top-Platzierungen gehen dabei aufs Konto der Uni Wien, auch die Technische Uni Wien und die Medizin-Uni Wien sind je einmal unter den besten 100 gelandet. Die Spitzenplätze gehen - wie bei allen internationalen Rankings - an US- und britische Unis.

Top-Platzierungen an Uni Wien, TU und Medizin-Uni

Unter den Top 100 findet sich die Uni Wien diesmal in Geistes- und Kulturwissenschaften (Platz 30), Rechtswissenschaften (68), Psychologie (70), Wirtschaftswissenschaften (76), Life Sciences (84) und Sozialwissenschaften (86). Die Technische Uni (TU) Wien liegt diesmal in den Computerwissenschaften auf Rang 76, die Medizin-Uni Wien im Bereich Medizin und Gesundheitswissenschaft auf Rang 98.

Unter den Top-200 landet die Uni Wien außerdem in der Physik (Ränge 101-125) und den Bildungswissenschaften (176-200), die TU Wien in Ingenieurswissenschaften und Technik (126-150), die Uni Graz in der Psychologie und die TU Graz in den Computerwissenschaften (jeweils 151-175) sowie die Uni Innsbruck in Physik und die Uni Klagenfurt in den Sozialwissenschaften (jeweils 176-200).

Top Ten von englischen und amerikanischen Hochschulen dominiert

Die Top Ten werden in allen elf Fächergruppen von Hochschulen aus den USA und Großbritannien dominiert, als einzige kontinentaleuropäische Uni wird die ETH Zürich unter den zehn Besten gereiht (Computerwissenschaften: Rang drei; Ingenieurwissenschaften und Technik, Physik: Rang acht). Für das THE-Ranking werden die Unis in 13 verschiedenen Indikatoren aus den Bereichen Lernumgebung, Forschung, Zitierungen, Internationalität und Einwerbung von Drittmitteln aus der Wirtschaft bewertet.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Uni-Ranking: Top-Platzierungen der Uni Wien, TU und Medizin-Uni
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen