Ungewöhnliche Tierrettung: "Pfau auf Baum" sorgte für Feuerwehreinsatz in NÖ

Den Feuerwehrleuten bot sich bei der Tierrettung ein ungewöhnliches Bild.
Den Feuerwehrleuten bot sich bei der Tierrettung ein ungewöhnliches Bild. ©pixabay.com (Sujet)
Am Donnerstag wurde die Feuerwehr Pottendorf zu einer nicht alltäglichen Tierrettung gerufen. Zwei Pfaue waren aus einem Verschlag in einem Garten entkommen, einer von ihnen flüchtete auf einen Baum.

“Pfau auf Baum”: Mit dieser Information ist die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf am 24. August zu einer nicht alltäglichen Tierrettung gerufen worden. Nach Angaben des Bezirkskommandos Baden waren aus einem Verschlag in einem Garten zwei jüngst angeschaffte Pfaue entkommen, deren Flugfedern noch nicht gekürzt worden waren.

Pfaue aus Garten entlaufen: Feuerwehreinsatz in NÖ

Einer entschwand Richtung Schlosspark, der zweite saß auf einem Baum. Während des Versuchs, den in zehn Metern Höhe befindlichen Vogel einzufangen, wurde die B60 (Wienerstraße) durch die Polizei gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet. Als sich die Einsatzkräfte dem Tier von einer Teleskopmastbühne aus näherten, ergriff es die Flucht und flog seinem Artgenossen nach.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Ungewöhnliche Tierrettung: "Pfau auf Baum" sorgte für Feuerwehreinsatz in NÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen