Ungereimtheiten: Chef von Flughafen-Tochter VAI suspendiert

Bei Abrechnungen am Flughafen gab es Ungereimtheiten.
Bei Abrechnungen am Flughafen gab es Ungereimtheiten. ©APA
Die Flughafen-Tochter Vienna Airport Infrastruktur Maintenance GmbH (VAI) hat bis auf weiteres ihren Geschäftsführer suspendiert. Der Grund: Ungereimtheiten bei der Abrechnung des Leihpersonals.

Der “Kurier” berichtete am Mittwoch, dass es jahrelang zu überhöhten Abrechnungen beim Leihpersonal gekommen sein soll. Ein Hinweisgeber hatte die Flughafen-Führung laut Zeitung auf die mutmaßlichen Unregelmäßigkeiten aufmerksam gemacht.

Tochterfirma mit neuer Geschäftsführung

“Es wurde eine neue Geschäftsführung für die Tochterfirma bestellt”, bestätigt Flughafen-Sprecher Peter Kleemann der Zeitung. “Die Überprüfung ist noch nicht abgeschlossen, Ergebnisse liegen daher noch keine vor.” In zwei bis drei Wochen soll Klarheit herrschen.

Über VAI

Die Ende 2003 gegründete VAI ist für die Wartung und Errichtung von technischen Anlagen zuständig. Für diese Arbeiten beschäftigt die VAI zwischen 90 und 100 Leiharbeiter pro Monat. In den Jahren 2005 bis 2011 soll ein leitender VAI-Mitarbeiter das Leasingpersonal ausschließlich von der Firma engagiert haben, in der sein Sohn die Geschäfte führte. Gemunkelt wird aber am Flughafen, dass er selbst dahinter steckte, schreibt der “Kurier”.

Bereicherung am Wiener Flughafen?

Die interne Revision überprüft nun, ob es zu einem Schaden bei den Abrechnungen des Leihpersonals gekommen ist, und ob sich jemand aus den eigenen Flughafen-Reihen an diesen Aufträgen bereichert hat.

Der suspendierte Geschäftsführer soll seine Kooperation bei der Aufklärung angeboten haben. Indes kann der verdächtige leitende Mitarbeiter nicht mehr befragt werden. Er nahm sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch das Leben. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Ungereimtheiten: Chef von Flughafen-Tochter VAI suspendiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen