Unfallserie mit Kindern: ÖAMTC warnt

Leicht zu übersehen sind Kinder - daher haben die Erwachsenen jederzeit die Verantwortung
Leicht zu übersehen sind Kinder - daher haben die Erwachsenen jederzeit die Verantwortung ©Bilderbox
Drei Kinder mussten in diesen Jahr schon bei Unfällen sterben, allein vier wurden in Wien am vergangenen Wochenende teils schwer verletzt. Die Zahlen steigen unablässig.

“Vor allem Kleinkinder sollten als Fußgänger, Roller- oder Radfahrer nie ohne eine verantwortungsbewusste erwachsene Begleitperson unterwegs sein. Die Erwachsenen müssen dabei besonders wachsam und vorsichtig sein. Mangels Erfahrung fällt es Kindern nämlich sehr schwer, gefährliche Situationen als solche zu erkennen”, erklärt ÖAMTC-Verkehrspsychologin Marion Seidenberger. Es ist kein Zufall, dass Kinder aus dem Vertrauensgrundsatz ausgenommen sind. “Kleinkinder wissen beispielsweise noch nicht, dass ein Fahrzeug nicht sofort anhalten kann, wenn sie plötzlich über die Fahrbahn laufen. Ihr Sinn für Geschwindigkeiten und mögliche Gefahren muss sich erst entwickeln. Bis zum Alter von etwa vier Jahren richten Kinder ihre Aufmerksamkeit vor allem auf Dinge, die ihre Neugierde wecken. Sie sind sehr leicht ablenkbar und reagieren oft spontan”, so die ÖAMTC-Expertin.

Erwachsene haben die Verantwortung

Natürlich sind Kinder von Autofahrern auch sehr leicht zu übersehen. “Eltern sollten darauf achten, die Sichtbarkeit ihrer Kinder zu erhöhen. Reflektoren bei Dämmerung oder Dunkelheit – an Kleidung oder Schultaschen angebracht – können maßgeblich zur Sicherheit der Kleinen beitragen. Außerdem sollte man Kinder dazu anhalten, Straßen an Zebrastreifen oder ampelgeregelten Kreuzungen zu überqueren”, sagt die ÖAMTC-Verkehrspsychologin. Und gibt einige Tipps, wie Kinder sicher über die Straße kommen:

  • Kleinkinder sind unbedingt immer fest an die Hand zu nehmen. Die Begleitperson sollte dabei an der Gehsteigaußenseite gehen, das Kind an der eher geschützten Innenseite.
  • Außerdem ist zu beachten, dass Kinder das gezeigte Verhalten der Erwachsenen kopieren. Wenn also Erwachsene bei Rot über die Straße gehen, tun die Kinder das auch.
  • Nach und nach sollte man Kinder mit den wichtigsten Verhaltensregeln im Straßenverkehr vertraut machen.
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Unfallserie mit Kindern: ÖAMTC warnt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen