Unfall: Pkw kollidierte in Wien-Meidling mit Straßenbahn der Linie 62

An der Unfallstelle: Die Linie 62 konnte nicht weiterfahren
An der Unfallstelle: Die Linie 62 konnte nicht weiterfahren ©Leserreporter Slaven F.
Leserreporter Slaven F. berichtete uns von einem Unfall mit einer Straßenbahn, der sich am Mittwochvormittag in Wien-Meidling ereignete. VIENNA.at hat bei den Wiener Linien nachgefragt.
An der Unfallstelle

Wie Wiener Linien-Sprecherin Johanna Griesmayr im Gespräch mit VIENNA.at ausführte, war der Unfall in Meidlung gegen 11:15 Uhr geschehen. Die Straßenbahn der Linie 62 sei in Fahrtrichtung Lainz auf der Wilhelmstraße unterwegs gewesen, als ein Pkw aus der Steinackergasse kommend ein Nachrangschild missachtet habe und seitlich in die Straßenbahn gefahren sei.

Störung der Linie 62 nach Unfall in Meidling

Bei dem leichten Zusammenstoß sei niemand verletzt worden, doch der 62er infolgedessen an der Weiterfahrt gehindert gewesen. Laut Griesmayr sei ein rund 20-minütiger Ausfall die Folge gewesen. Danach habe man noch einige Zeit gebraucht, um die planmäßigen Intervalle der Linie 62 wiederherzustellen, so die Sprecherin.

>> Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.at werden und 20 Euro verdienen? Hier finden Sie alle Infos.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Unfall: Pkw kollidierte in Wien-Meidling mit Straßenbahn der Linie 62
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen