Unfall mit Fahrerflucht

Symbolbild &copy Bilderbox
Symbolbild &copy Bilderbox
Nach einem Unfall auf dem Lerchenfelder Gürtel wollte ein 65-jähriger Passant den Unfalllenker am Wegfahren hindern. Der Lenker ließ sich aber nicht aufhalten und stieß bei der anschließenden Fahrerflucht den Passanten nieder.

Der 65-jähriger Passant, der Freitagabend in Wien einen Unfalllenker am Wegfahren hindern wollte, indem er sich vor dessen Auto stellte, ist von diesem niedergestoßen und schwer verletzt worden. Der unterstandslose Mann erlitt nach Angaben der Polizei ein Schädel-Hirn-Trauma.

Der Vorfall trug sich kurz nach 21.00 Uhr auf dem Lerchenfelder Gürtel zu, nachdem sich ein Unfall mit Pkw ereignet hatte, bei dem lediglich Sachschaden entstanden war. Laut Polizei hielten zunächst beide Lenker an, einer von ihnen beging dann Fahrerflucht und stieß dabei den Fußgänger nieder.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Unfall mit Fahrerflucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen