Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stau nach Unfall auf der S1: Sperre des Tunnels Vösendorf

Der Tunnel Vösendorf auf der S1 ist gesperrt
Der Tunnel Vösendorf auf der S1 ist gesperrt ©APA (Sujet)
Mittwochfrüh hat ein Verkehrsunfall auf der Wiener Außenring Schnellstraße (S1) nach ÖAMTC- und ASFINAG-Angaben für erhebliche Behinderungen im Frühverkehr in Wien und im Bereich der Stadtgrenze gesorgt.

Der Tunnel Vösendorf war einer Sprecherin zufolge nach einer Kollision dreier Kfz in Fahrtrichtung zur Südautobahn (A2) längere Zeit gesperrt. Um überhaupt voranzukommen, hätten Verkehrsteilnehmer großräumig ausweichen müssen, etwa über die Ostautobahn (A4) und die Wiener Südost-Tangente (A23). Dort kam es freilich ebenfalls zu Staus.

ASFINAG informiert über Unfall auf der S1

Nach Angaben der ASFINAG ist der Tunnel Vösendorf auf der S1 Außenring Schnellstraße derzeit in Fahrtrichtung Knoten Vösendorf (A 21 Außenring Autobahn) gesperrt. Über verletzte Personen liegen derzeit keine gesicherten Informationen vor. Die Einsatzkräfte und die Traffic Manager der ASFINAG sind vor Ort. Die ASFINAG empfiehlt die großräumige Umfahrung der S 1 Außenring Schnellstraße über die A 4 Ost Autobahn und die A 23 Südosttangente bis zur A 2 Süd Autobahn oder der A 21. Nach Informationen von 8:30 Uhr werde die Sperre des Tunnels noch rund eine Stunde dauern. Der Stau reicht zurück bis zur S 1 Anschlussstelle Rothneusiedl.

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Stau nach Unfall auf der S1: Sperre des Tunnels Vösendorf
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen