Unfall in Neunkirchen: 38-Jähriger bei Anprall gegen Lichtmast getötet

Für das Unfallopfer kam jede Hilfe zu spät
Für das Unfallopfer kam jede Hilfe zu spät ©APA (Sujet)
Tödlicher Unfall in Niederösterreich: Am Mittwoch in den frühen Morgenstunden ist ein Autolenker in seinem Heimatbezirk Neunkirchen bei einem Anprall gegen einen Lichtmast getötet worden.

Der 38-Jährige war laut Polizei aus vorerst unbekannter Ursache auf der Neunkirchner Allee (B17) in Neusiedl am Steinfeld in der Gemeinde St. Egyden am Steinfeld auf den Fahrbahnteiler geraten, woraufhin es zum Crash kam.

38-Jähriger verstarb an der Unfallstelle

Der Unfall ereignete sich kurz nach 3.00 Uhr im Freilandgebiet von Wiener Neustadt kommend Richtung Neunkirchen. Der Lenker wurde von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren Neusiedl am Steinfeld, Saubersdorf und Schwarzau am Steinfeld aus dem Wagen befreit. Für den Mann kam jedoch jede Hilfe zu spät. Er verstarb an der Unfallstelle.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Unfall in Neunkirchen: 38-Jähriger bei Anprall gegen Lichtmast getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen