Unfall in der Wiener Innenstadt: Autolenker schwer verletzt

Der Fahrer des Autos wurde bei dem Verkehrsunfall in Wien schwer verletzt.
Der Fahrer des Autos wurde bei dem Verkehrsunfall in Wien schwer verletzt. ©Stadt Wien | Feuerwehr
In der Wiener Innenstadt kam es am Dienstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Mann prallte mit seinem Auto frontal gegen einen massiven Lichtmast. Dabei erlitt der Lenker schwere Verletzungen.
Schwerer Verkehrsunfall in Wien

Zu dem Unfall kam es gegen 20.30 Uhr auf der 2er-Linie, in der Lerchenfelder Straße. Offenbar verlor der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen den Lichtmast. Die Ursache für den Kontrollverlust des Fahrers ist bislang unbekannt. Passanten, die Zeugen des Unfalls wurden, befreiten den verletzten Mann aus dem schwer beschädigten Auto und alarmierten die Einsatzkräfte. Die Berufsfeuerwehr Wien übernahm die Erstversorgung des Lenkers bis die Berufsrettung Wien eintraf. Der Mann wurde notfallmedizinisch versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Teile des schwer beschädigten Autos - vor allem Teile des Motorblocks - waren in einem Umkreis von mehreren Metern um die Unfallstelle verstreut, Motoröl und Kühlflüssigkeit waren ausgelaufen. Die Feuerwehr Wien reinigte die Unfallstelle provisorisch und befreite die Unfallstelle von dem Autowrack. Während des Einsatzes kam es rund um die Unfallstelle zu Verkehrsbehinderungen.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Unfall in der Wiener Innenstadt: Autolenker schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen