Unfall auf der Schönbrunner Straße in Wien: Mopedfahrer schwer verletzt

Am Moped entstand Totalschaden, der Fahrer wurde schwer verletzt.
Am Moped entstand Totalschaden, der Fahrer wurde schwer verletzt. ©LPD Wien
Zu einem schweren Unfall kam es am Donnerstag auf der Schönbrunner Straße in Wien-Meidling. Ein Mopedfahrer missachtete dabei Bodenmarkierungen und kollidierte mit einem Auto.
Unfallbilder

Ein 26-Jähriger fuhr mit seinem Pkw auf der Schönbrunner Straße stadteinwärts und hielt vor der Kreuzung mit dem Gaudenzdorfer Gürtel bei der roten Ampel an. Nachdem die Ampel wieder auf grün schaltete und er nach rechts auf den Gaudenzdorfer Gürtel abbog, kam es zum Zusammenstoß mit einem 52-jährigen Mopedfahrer.

52-Jähriger schwer verletzt

Dieser hatte offenbar zwischen erstem und zweitem Fahrstreifen überholt, wollte jedoch seine Fahrt – entgegen der Bodenmarkierungen – auf der Schönbrunner Straße fortsetzen. Der 52-Jährige wurde infolge des Aufpralls zu Boden geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Er wurde von der Rettung vor Ort notfallmedizinisch versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Das Auto wurde leicht beschädigt, am Roller entstand Totalschaden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Unfall auf der Schönbrunner Straße in Wien: Mopedfahrer schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen