Unfall auf der A2: Fleischtransporter im südlichen Niederösterreich verunglückt

Ein Fleischtransporter ist auf der A2 verunfallt
Ein Fleischtransporter ist auf der A2 verunfallt ©Pixabay (Sujet)
Spektakulär verunglückt ist in der Nacht auf Mittwoch auf der Südautobahn (A2) im Gemeindegebiet von Natschbach-Loipersbach (Bezirk Neunkirchen) ein Fleischtransporter.

Die Ware verteilte sich auf der Fahrbahn, das Führerhaus wurde abgerissen, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Der Lenker des Sattelzuges, ein 59-jähriger italienischer Staatsbürger, wurde ins Landsklinikum Wiener Neustadt gebracht.

Fleischtransporter-Unfall auf der A2: Hergang

Laut Polizei war das Schwerfahrzeug gegen 0.15 Uhr an der Abzweigung zur Semmering-Schnellstraße (S6) aus unbekannter Ursache in den Anpralldämpfer gekracht. Das abgerissene Führerhaus kam nach etwa 50 Metern auf dem Dach auf der Fahrbahn der A2 zum Stillstand. Der Sattelanhänger kippte nach rechts und blieb auf dem zweiten Fahrstreifen der Abfahrt zur S6 liegen. Die Bordwand wurde ebenfalls abgerissen. Das transportierte Fleisch fand sich folglich auf allen Fahrstreifen wieder.

Zum Unfallzeitpunkt lenkte ein 59-jähriger Wiener in alkoholisiertem Zustand einen Pkw auf der A2 in Richtung Graz. Das Auto wurde laut Polizei von der Bordwand des Lkw getroffen und beschädigt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Unfall auf der A2: Fleischtransporter im südlichen Niederösterreich verunglückt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen