Unbekannter spritzte Hündin in NÖ Insulin: Tier tot

Die Spritze blieb laut Polizei zurück.
Die Spritze blieb laut Polizei zurück. ©APA/dpa-Zentralbild/Matthias Hiekel (Sujet)
Nachdem einer Mischlingshündin in Kleinzell von einem bislang unbekannten Täter eine Insulinspritze verabreicht wurde, musste das Tier eingeschläfert werden. Die Polizei ermittelt.

In Kleinzell im Bezirk Lilienfeld hat ein vorerst Unbekannter einer siebenjährigen Mischlingshündin eine Insulinspritze verabreicht. Das Tier musste in der Folge eingeschläfert werden, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit. Ermittlungen sind im Gang.

Der Vorfall hatte sich am Samstagnachmittag zugetragen. Die Spritze blieb zurück. Hinweise sind an die Polizeiinspektion St. Veit a.d. Gölsen unter Telefonnummer 059133-3126 erbeten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Unbekannter spritzte Hündin in NÖ Insulin: Tier tot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen