Unbekannter Fußgänger fügt Radfahrerin 10 Zentimeter lange Schnittwunde zu

Eine Radfahrerin wurde am Schwedenplatz von einem unbekannten Fußgänger verletzt.
Eine Radfahrerin wurde am Schwedenplatz von einem unbekannten Fußgänger verletzt. ©Pixabay.com (Sujet)
In der Wiener Innenstadt wurde eine Radfahrerin am Montag von einem unbekannten Fußgänger am Oberschenkel verletzt.

Gegen 23 Uhr verspürte die 39-jährige Radfahrerin einen starken Schmerz am Oberschenkel, unmittelbar nachdem sie am Schwedenplatz an einem Fußgänger vorbeigefahren war. Sie stoppte und stieg von ihrem Fahrrad. Ihr wurde eine rund 10 Zentimeter lange Schnittwunde am Oberschenkel zugefügt.

Im ersten Moment habe die 39-Jährige noch gedacht, es handle sich um einen Kratzer mit einem Fingernagel, sagte Polizeisprecher Thomas Keiblinger. “Aber es war klar, dass die zehn Zentimeter lange Schnittwunde nicht von einem Fingernagel stammen konnte.” Die Frau war mit einer Freundin unterwegs. Diese verständigte Rettung und Polizei. Es wurde Anzeige gegen unbekannt wegen Körperverletzung erstattet, nach dem Mann wird gefahndet.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Unbekannter Fußgänger fügt Radfahrerin 10 Zentimeter lange Schnittwunde zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen