AA

Unbeaufsichtigter Adventkranz brannte im Innviertel ab

Eine 34-jährige Landwirtin hatte drei Kerzen angezündet und den Raum verlassen.
Das gab die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Dienstag in einer Presseaussendung bekannt. Gegen 9.30 Uhr ging die Frau aus der Küche, um im Freien Arbeiten zu verrichten, und ließ den Kranz unbeaufsichtigt. Als sie etwa eine Stunde später zurückkam, stand er in Vollbrand. Die Flammen hatten sich durch das heiße Wachs bereits auf dem Tisch ausgebreitet. Sie konnten ohne Hilfe der Feuerwehr gelöscht werden, verletzt wurde niemand. Die Polizei bezifferte den entstandenen Sachschaden mit rund 2.500 Euro.
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Unbeaufsichtigter Adventkranz brannte im Innviertel ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen