Umstrittener Rapper Bushido kommt am Mittwoch ins Gasometer in Wien

Skandalrapper Bushido kommt nach Wien
Skandalrapper Bushido kommt nach Wien ©dpa
Bushido hat den vergangenen Monaten in eher mit Skandalschlagzeilen als musikalisch auf sich aufmerksam gemacht. In Österreich kann man den Skandalrapper nun jedoch auch wieder einmal auf der Bühne erleben - nachdem das Wien-Konzert im April abgesagt wurde.
Konzert wird nachgeholt
Bushido sagt Tour ab
Skandalrapper auf dem Index

So hat vor wenigen Tagen die Staatsanwaltschaft gegen den Rapper Anklage wegen Volksverhetzung, Beleidigung und Gewaltdarstellung wegen seines umstrittenen Liedes “Stress ohne Grund” erhoben, das in Deutschland auf dem Index steht. Nun tritt er am 2. Oktober im Wiener Gasometer auf.

Bushido: In Deutschland auf dem Index

Seinen ursprünglich geplanten Auftritt am 17. April hatte Bushido aus privaten Gründen noch abgesagt, dafür kommt er nun am Mittwoch nach Wien. Dabei könnte der 35-Jährige im Rahmen seiner Tour zum aktuellen Album “AMYF”-Album seine Zuhörer nicht nur mit Liedern wie “Grenzenlos” oder “Ich bin Du und Du bist ich” an seinen Erfahrungen und Gedanken teilhaben lassen.

Auch “Stress ohne Grund” könnte er ohne Bedenken spielen, kommt die in Deutschland beschlossene Indizierung in Österreich doch nicht zur Anwendung. Dort darf die CD nur noch unter dem Ladentisch an Erwachsene und nicht an Jugendliche verkauft werden. Auch öffentliche Werbung sowie Versand sind untersagt.

Skandalrapper wurde Vater

Zugleich hat der Provokateur Bushido mittlerweile geheiratet und ist Vater einer kleinen Tochter geworden. Vor wenigen Wochen brachte der Sohn einer deutschen Mutter und eines tunesischen Vaters überdies sein Buch “Auch wir sind Deutschland. Ohne uns geht es nicht. Ohne euch auch nicht” in den Handel. Damit wolle er seinen Beitrag zum besseren Miteinander von Deutschen und Ausländern leisten, heißt es.

Wer sich von all diesen verschiedenen Facetten des Bushido überzeugen will, hat in Wien noch die Chance dazu – sind Tickets doch noch zu haben. Die Karten für das ursprünglich für den 17. April angesetzte Bushido-Konzert behalten ihre Gültigkeit.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Umstrittener Rapper Bushido kommt am Mittwoch ins Gasometer in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen