AA

Umherirrendes Frettchen in NÖ gerettet: "Nibbler" im Wiener Tierschutzverein

Die Frau brachte das Frettchen zum Wiener Tierschutzverein nach Vösendorf.
Die Frau brachte das Frettchen zum Wiener Tierschutzverein nach Vösendorf. ©pixabay.com (Themenbild)
Vergangene Woche entdeckte eine Passantin in Brunn am Gebirge ein junges Frettchen, das auf offener Straße umherlief. Das Tier wird nun vom Wiener Tierschutzverein beherbergt.

Eine Passantin entdeckte kurz vor dem Wochenende im Bezirk Mödling ein umherirrendes Frettchen auf offener Straße. Die Frau konnte das Jungtier nach kurzer Zeit einfangen und in den Wiener Tierschutzverein nach Vösendorf bringen.

Wiener Tierschutzverein sucht Besitzer von “Nibbler”

Das Frettchen wurde tierärztlich untersucht, geimpft und entwurmt. Es handelt sich um ein kastriertes Männchen, das rund ein Jahr alt sein dürfte. “Nibbler”, wie der junge Frettchenherr nun heißt, wies zum Glück keine Verletzungen oder andere Beschwerden auf. Er ist nun im Kleintierhaus des Wiener Tierschutzvereins untergebracht, wo er sich mittlerweile auch eingelebt hat. Das Tier ist leider nicht gechipt, dies erschwert die Suche nach dem Besitzer. Es könnte auch sein, dass das Frettchen ausgesetzt wurde. Aktuell können noch keine weiteren Angaben gemacht werden.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Umherirrendes Frettchen in NÖ gerettet: "Nibbler" im Wiener Tierschutzverein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen