Umfrage zeigt: "Suppenbar" ist bestes Suppenlokal in Wien

Inhaber Michael Hofbauer freut sich über den Sieg.
Inhaber Michael Hofbauer freut sich über den Sieg. ©Culinarius GmbH | Sophisticated Pictures
Wo gibt es die besten Suppen in Wien? Mit dieser Frage hat sich eine Umfrage beschäftigt. Bei mehr als 2.000 Teilnehmern gab es ein klares Ergebnis: Die "Suppenbar" schaffte es auf Platz 1.

Suppen dienen als ideale Mahlzeit für zwischendurch oder um seinen Körper einfach einmal etwas Gutes zu tun. Ob Cremesuppen, traditionell österreichische Rindsuppe oder doch eine vietnamesische Variante aus der Ramenbar: Es gibt unzählige Variationen der flüssigen Mahlzeit. Culinarius wollte nun mit einer Umfrage herausfinden, wo es die besten Suppen in Wien gibt. An der Umfrage haben mehr als 2.000 Personen teilgenommen. Durchsetzten konnte sich die “Suppenbar” mit 41 Prozent der Stimmen. Auf Platz zwei landete “Erbsenzählerei” mit 33,8 Prozent und Platz drei belegte mit 14,5 Prozent “Spoon Food”.

“Suppenbar” zum besten Suppenlokal Wiens gewählt

Bei der Umfrage standen 11 verschiedene Suppenlokale in Wien zur Auswahl. Unter dem Auswahlfeld “Sonstiges” konnte auch einen andere, nicht genannte Lieblings-Location eingetippt werden.

“Spoon Food” auf Platz drei konnte mit dem täglich wechselnden Angebot an Suppen mit frischen Kräutern überzeugen. Kreative Suppenkombinationen brachten die “Erbsenzählerei” auf Platz zwei.

“Suppenbar” wurde vor allem aufgrund der Vielfalt und der riesigen Auswahl an frisch zubereiteten Suppen gefeiert. Quer durchs Gemüsebeet und quer durch alle Nationen gehen die frischen und regionalen Suppen, Currys und Eintöpfe der „Suppenbar“.  Die Gerichte werden in veganer Form, als auch mit Bio-Hühnchen oder Rindfleisch angeboten. Alle 14 Tage wird außerdem eine neue kulinarische Besonderheit kreiert. Die “Suppenbar” ist in der Invalidenstraße, in der Alserstraße, im Hauptgebäude der Universität Wien und in der Operngasse angesiedelt. “Es freut mich sehr, dass unsere frischen und gesunden Suppen so gut ankommen und auch, dass mittlerweile generell hausgemachte Suppen so beliebt sind. Denn statt sich mit ungesundem Fast Food zufrieden zu geben, kann man sich nämlich mit Suppen und Eintöpfen ebenso schnell sattlöffeln und stärkt gleichzeitig sein Immunsystem”, so Inhaber Michael Hofbauer über den Sieg.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Umfrage zeigt: "Suppenbar" ist bestes Suppenlokal in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen