Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Umfrage zeigt: ÖVP weit voran, Grüne erstmals auf Platz zwei

Die ÖVP sowie kurz Kurz selbst liegen in der Umfrage weit vorne.
Die ÖVP sowie kurz Kurz selbst liegen in der Umfrage weit vorne. ©APA/HELMUT FOHRINGER
Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass die Grünen erstmals die SPÖ überholen konnten. Die klare Nummer eins bleibt die ÖVP.

Die Grünen haben in den Umfragen erstmals die SPÖ überholt. Sie liegen laut einer "Unique research"-Umfrage für das Nachrichtenmagazin "profil" bei 17 Prozent und die SPÖ bei 16 Prozent. Die ÖVP ist mit 38 Prozent weiter klare Nummer eins, die FPÖ steht bei 16 Prozent.

Eine am Donnerstag publizierte Umfrage des "Research Affairs"-Instituts für die Tageszeitung "Österreich" hatte die SPÖ gleichauf mit den Grünen bei 17 Prozent gesehen.

Kurz im Kanzlerranking vorne - Rendi-Wagner erstmals auf Platz 4

Bei der fiktiven Kanzler-Direktwahl kommt Sebastian Kurz laut "Unique research" auf 39 Prozent, weit abgeschlagen folgt Norbert Hofer mit zwölf Prozent auf Platz zwei. SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner (acht Prozent) muss sich erstmals mit dem vierten Platz im Kanzler-Ranking bescheiden, Vizekanzler und Grünen-Chef Werner Kogler kommt auf zehn Prozent.

"Steuerliche Entlastung" halten die Österreicher für das vordringliche politische Anliegen (36 Prozent), der Klima- und Umweltschutz rangiert mit 28 Prozent dahinter, eine restriktive Migrationspolitik ist 16 Prozent am wichtigsten, Transparenz und Kontrolle neun Prozent.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Umfrage zeigt: ÖVP weit voran, Grüne erstmals auf Platz zwei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen