Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Umfrage: Auf diesen Kaffee fliegen die Wiener besonders

Die Lieblingskaffeemarke der Wiener ist Segrafredo.
Die Lieblingskaffeemarke der Wiener ist Segrafredo. ©APA
Nespresso, what else? Die Werbung für den kleinen Kapselkaffee entspricht nicht dem Geschmack der Wiener, die eine ganz andere Lieblingsmarke haben.

Auf der Homepage von Gastro News Wien wurden alle Kaffeebegeisterten aufgerufen, für ihren Lieblingskaffee in Wiens Gastronomie abzustimmen. Das Online-Voting auf der Suche nach dem "besten Kaffee" lief vom 23. August bis zum 5. September. Rund 8.000 Teilnehmer gaben ihre Stimmen ab.

Segafredo Zanetti ist Wiens beliebtester Kaffee

Nun steht der Sieger fest: Das italienische Segafredo Zanetti Unternehmen, das seit 1989 auch in Wien vertreten ist, erhielt für seinen Kaffee 40,2% der Stimmen. Laut eigenen Angaben ist Segafredo Zanetti „der einzige Anbieter am Kaffeemarkt, der den gesamten Ablauf der Produktion in einer Hand hält“. Mit eigenen Plantagen in Brasilien und Costa Rica wird hochwertige Qualität von Anfang an gesichert.

Wiener Kaffeeröster Naber auf Platz 2

Mit 34,6% konnte sich die renommierte Kaffee-Rösterei Naber den zweiten Platz sichern. Das österreichische Unternehmen zählt mit seiner Gründung im Jahre 1908 zu den Klassikern der Wiener Kaffeehauskultur. Das Unternehmen wirbt unter anderem damit, dass die sorgfältige Kaffeeproduktion einfach ihre Zeit benötigt. Der Kaffee sei ein Getränk der Gemütlichkeit, was sich bereits im schonenden Röstvorgang widerspiegelt, den man nicht übereilen darf.

Mit 14,6% ist ging der letzte Stockerlplatz an Java Kaffee. Auch dieser österreichische Kaffeeanbieter produziert in seiner „Javarei“ den Kaffee noch traditionell in einem Trommelröster, anstelle von moderneren Industrieröstern.

Nespresso nicht einmal über 3 Prozent

Sämtliche andere Kaffemarken konnten nicht einmal die 3%-Marke knacken, darunter international beliebte Marken wie Nespresso und Illy, oder das Wiener Urgestein Julius Meinl. Die letzten beiden Plätze belegten die deutschen Kaffeehersteller Dallmayr und Jacobs mit 0,5% und 0,4%.

Der vierte Platz ging mit 2,7% übrigens an „Andere“, also die Summe all jener kleineren Kaffeebetriebe, die in der Umfrage als konkreter Auswahlpunkt nicht zur Verfügung standen.

(red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Umfrage: Auf diesen Kaffee fliegen die Wiener besonders
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen