Umfangreiche Staus auf der Tangente in Wien

Die Tangente wird einmal mehr zum Parkplatz
Die Tangente wird einmal mehr zum Parkplatz ©bilderbox.at
Wegen Belagsarbeiten blieb auf der Wiener Südost Tangente (A23) am Samstag streckenweise nur ein Fahrstreifen Richtung Süden frei. Schon am Vormittag kam der Verkehr bei den Engstellen praktisch zum Erliegen.

Die zwei Engstellen zwischen dem Knoten Prater und St. Marx sowie in weiterer Folge zwischen der gesperrten Ausfahrt Simmering und dem Laaerberg Tunnel, jeweils in Fahrtrichtung Süden, brachten Samstagvormittag den Verkehr zum Erliegen.

Der Stau reichte vor dem Knoten Prater bereits um neun Uhr bis zum Stadlauer Tunnel zurück, berichtete der ÖAMTC. Tendenz steigend. Auch auf der Zufahrt von der Donauufer Autobahn (A22) auf die Tangente in Richtung Süden war ein Weiterkommen nur im Schritttempo möglich.

Der ÖAMTC riet, die Tangente Richtung Süden an diesem Wochenende am besten zu meiden. Ortskundige Autofahrer sollten großräumig, etwa über Nordbrücke, Gürtel und Triester Straße ausweichen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Umfangreiche Staus auf der Tangente in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen