Umbrien: 75-jährige Wienerin erlitt bei Wanderung Herzstillstand

Die 75-jährige Wienerin erlitt bei der Wanderung einen Herzstillstand.
Die 75-jährige Wienerin erlitt bei der Wanderung einen Herzstillstand. ©pixabay.com (Symbolbild)
Am Samstagnachmittag erlitt eine Wiener Touristin bei einer Wanderung in Umbrien einen Herzstillstand und verstarb.

Bei einem Ausflug in der Ortschaft Cascia nahe Perugia in Umbrien ist eine Wiener Touristin gestorben. Die 75-Jährige erlitt laut Angaben der italienischen Gendarmerie während einer Wanderung mit ihrem Sohn einen Herzstillstand.

Der Sohn habe die Notrettung alarmiert und versucht, der Mutter Hilfe zu leisten, hieß es. Ein Rettungshubschrauber, der von der Kleinstadt Fabriano aus abgeflogen sei, habe die Frau zu spät erreicht, teilten die Carabinieri der APA mit.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Umbrien: 75-jährige Wienerin erlitt bei Wanderung Herzstillstand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen