Ukraine sieht Annäherung mit Russland

Fortschritte nach kurzem Treffen bei D-Day-Feier
Fortschritte nach kurzem Treffen bei D-Day-Feier
Bei den Bemühungen um ein Ende der Gewalt in der Ukraine zeichnet sich nach Darstellung der Regierung in Kiew eine Annäherung mit Russland ab. Bei Gesprächen über einen Plan des neuen ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko zur Beendigung der Krise hätten beide Seiten eine "gemeinsame Verständigung" erzielt, teilte das Außenministerium am Montag mit.


Man habe sich “auf Schlüsselstufen zur Umsetzung des Plans” geeinigt sowie auf eine “Prioritätenliste”, die zu einer Deeskalation der Lage in den ostukrainischen Regionen Donezk und Luhansk beitragen werde. Details blieben aus, Russland äußerte sich zunächst nicht. Die Gespräche fanden unter Vermittlung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) statt.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Ukraine sieht Annäherung mit Russland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen