Ukraine-Konzert am Freitag auf Rathausplatz Wien

Es haben bereits mehrere Benefizkonzerte für die Ukraine in Wien stattgefunden, so wie das "Yeswecare"-Konzert am Wiener Heldenplatz.
Es haben bereits mehrere Benefizkonzerte für die Ukraine in Wien stattgefunden, so wie das "Yeswecare"-Konzert am Wiener Heldenplatz. ©APA/TOBIAS STEINMAURER
Am Freitag findet am Wiener Rathausplatz ein Benefiz-Konzert unter dem Titel "Gemeinsam für die Ukraine - Life will win" statt.
Ukraine-Benefizkonzert am Wiener Heldenplatz
Ukraine-Benefizkonzert im Wiener Happel-Stadion

Die Veranstalter eines Benefiz-Konzertes kündigen "Fest der Freundschaft und der Solidarität mit der Ukraine und gleichzeitig ein lautes Signal für Frieden und Freiheit" anlässlich des russischen Angriffes auf die Ukraine an. Das Event unter dem Titel "Gemeinsam für die Ukraine - Life will win" wird schon am Freitag (17. Juni) am Wiener Rathausplatz steigen. Bei freiem Eintritt stehen Auftritte von Musikern oder ukrainischen Schauspielern an.

Ein Ukraine-Konzert findet am Freitag am Rathausplatz Wien statt

Ab 18.00 Uhr treffen ukrainische Künstler wie Monatik, Pianoboy oder Zlata Ognevich auf heimische Musiker wie ESC-Teilnehmer Cesár Sampson oder King & Potter. Die Veranstaltung am Wiener Rathausplatz findet im Rahmen der "Wiener Elektro Tage 2022" statt, die dafür ihre Infrastruktur zur Verfügung stellen, heißt es.

Wiener Benefiz-Konzert für Ukraine ist Teil einer Serie

Das Konzert ist Teil einer Serie, die am 10. Juni in Warschau begann und auch in Tschechien, Ungarn oder Deutschland Station macht. Sie soll eine Bühne für ukrainische Musik und Kultur bieten. Die Wiener Veranstaltung wird vom Österreichischen Institut für Nachhaltige Entwicklung getragen und vom Kulturministerium sowie vom Bundeskanzleramt unterstützt.

Mehr Informationen zu Events in Wien

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Ukraine-Konzert am Freitag auf Rathausplatz Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen