Ukraine-Flüchtlinge dürfen Wiener Öffis weiter gratis nutzen

Die Freifahrt für Geflüchtete in Wien gilt bis Ende September.
Die Freifahrt für Geflüchtete in Wien gilt bis Ende September. ©Johannes Zinner/Wiener Linien
Vorerst bis September können Flüchtlinge aus der Ukraine weiter kostenlos mit den Öffis der Wiener Linien fahren. Das Hilfsangebot wird somit um weitere drei Monate verlängert.

Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtet sind, können die Verkehrsmittel der Wiener Linien bis Ende September ohne Ticket nutzen. Als Nachweis reichen wie bisher die Reisedokumente. Das teilte das Rathaus am Dienstag mit.

Freifahrt für Ukraine-Geflüchtete in Wien bis Ende September

Mobilitätsleistungen für Geflüchtete aus der Ukraine würden einen wichtigen Bestandteil der Integration darstellen, wurde betont. Wien setze sich deshalb weiterhin dafür ein, dass die Bundesregierung für die Zeit nach Auslaufen des aktuellen Provisoriums eine bundesweite Lösung schaffe.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Ukraine-Flüchtlinge dürfen Wiener Öffis weiter gratis nutzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen