Ukraine: Erster Angriff auf Vorort von Odessa gemeldet

Ukrainische Behörden: Erster Angriff auf Vororte von Odessa.
Ukrainische Behörden: Erster Angriff auf Vororte von Odessa. ©AP Photo/Max Pshybyshevsky
Am Montag wurde der erste Angriff auf einen Vorort der ukrainischen Hafenstadt Odessa am Schwaren Meer gemeldet.

In einem Vorort der ukrainischen Hafenstadt Odessa am Schwarzen Meer wird nach Angaben der Stadtverwaltung ein erster Angriff gemeldet. Ein Wohnhaus sei durch russischen Beschuss beschädigt worden. Todesopfer gebe es nicht.

Erster Angriff auf Odessa - Mehrere Tote in Kiew

Beim Beschuss von mehreren Gebäuden im Westen von Kiew sind unterdessen acht Menschen getötet worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft mit. Die russische Luftwaffe beschoss eine Einrichtung des ukrainischen Militärs in der nordwestlichen Region Riwne.

Bei dem russischen Angriff wurden nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Moskau mehr als 80 Kämpfer getötet worden. Auf dem Truppenübungsplatz Nowa Ljubomyrka im Gebiet Riwne sei mit Raketen ein Zentrum zur Vorbereitung von Nationalisten und Söldnern zerstört worden, teilte das Ministerium am Montag mit. In einem Vorort von Kiew sei ein Stützpunkt der ukrainischen Streitkräfte eingenommen worden. Dabei hätten sich mehr als 60 Soldaten und Offiziere ergeben und in Gefangenschaft begeben. Überprüfbar waren die Angaben nicht.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Ukraine: Erster Angriff auf Vorort von Odessa gemeldet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen