Ukraine befürchtet russischen Angriff auch vom Westen

Ukrainischer Generalstab befürchtet russischen Angriff auch vom Westen
Ukrainischer Generalstab befürchtet russischen Angriff auch vom Westen ©REUTERS/Alexander Ermochenko
Die Ukraine warnt vor einem russischen Angriff durch in der Republik Moldau stationierte russische Truppen.

"Es ist nicht ausgeschlossen, dass die russischen Streitkräfte auf dem Gebiet der Region Transnistrien in der Republik Moldau Provokationen durchführen", schlägt der ukrainische Generalstab Alarm.

Russische Truppen westlich von Ukraine stationiert

Den ukrainischen Truppen im Süden droht dann die Einschließung. Das an der Grenze zur Ukraine gelegene Transnistrien gehört völkerrechtlich zur Republik Moldau, wird aber seit 1990 von Russland unterstützt.

Russland verstärkt Aufmarsch im Osten

Daneben meldet Kiew eine weitere Konzentration russischer Truppen in der Ostukraine. Darunter seien auch Truppenteile aus Sibirien und dem russischen Fernen Osten. "Wahrscheinlich werden die Okkupanten in den nächsten Tagen versuchen, ihre Offensive zu erneuern", erklärte der ukrainische Generalstab.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Ukraine befürchtet russischen Angriff auch vom Westen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen