Überfall auf Taxi-Unternehmen in NÖ: Alkoholisierter Täter (49) flüchtete

Der alkoholisierte Räuber konnte festgenommen werden.
Der alkoholisierte Räuber konnte festgenommen werden. ©APA (Sujet)
Am Freitag vergangener Woche überfiel ein alkoholisierter 49-Jähriger ein Taxi- und Mietwagen-Unternehmen im Bezirk Mödling. Der Mann flüchtete, zwei Angestellte nahmen die Verfolgung auf.

Ein alkoholisierter 49-Jähriger aus dem Bezirk Wien-Umgebung hat in Brunn am Gebirge (Bezirk Mödling) einen nächtlichen Überfall auf ein Taxi- und Mietwagen-Unternehmen verübt. Schauplatz des Überfalls, der sich bereits am 15. Jänner zugetragen hatte, war laut Polizei ein Bürocontainer des Unternehmens.

Überfall auf Taxi-Unternehmen: Bargeld gefordert

Der Beschuldigte forderte von einem 20-jährigen Angestellten aus Wien die Herausgabe von Bargeld, wobei er den jungen Mann mit einem Schreckschussrevolver bedrohte. Es kam zu einem Handgemenge, der mutmaßliche Täter erbeutete dabei einen dreistelligen Betrag und flüchtete.

Das Opfer und ein weiterer Angestellter der Firma nahmen die Verfolgung auf und verständigten die Polizei.

Opfer nahm mit Kollegen Verfolgung auf

Der Verdächtige verlor inzwischen den Schreckschussrevolver und versteckte die Beute. Anschließend suchte er eine Tankstelle auf, um sich zu verstecken, wurde jedoch wenig später festgenommen. Der 49-Jährige war nicht geständig. Er wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Überfall auf Taxi-Unternehmen in NÖ: Alkoholisierter Täter (49) flüchtete
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen